Kontakt +49 (0)6172 9258 143



  • ICH steht für die internationale Konferenz zur Harmonisierung der technischen Anforderungen für die Registrierung von Arzneimitteln für den humane Bereich (engl.: International Conference on Harmonisation of Technical Requirements for Registration of Pharmaceuticals for Human Use). Sie beschäftigt sich im Kerngeschäft – mit der Zusammenführung der Regulierungsbehörden und pharmazeutischen Industrie in Europa, Japan und den USA – an den wissenschaftlichen und technischen Aspekte der Arzneimittelzulassung.
  • Internationale elektrotechnische Kommission

    Siehe auch WSC
  • International Food Standard
  • Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt
  • Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
  • Industriegewerkschaft für Metall
  • Industriegewerkschaft für Metall
  • Industrie- und Handelskammer
  • IMS ist eine Abkürzung für ein "integriertes Managementsystem", das aus der Zusammenführung von mind. zwei und mehr einzelnen Managementsystemen entsteht.
  • Ein Interner Auditor führt ein 1st Party-Audit durch. Der Auditor ist hierbei Mitarbeiter der gleichen Organisation, in der das Audit durchgeführt wird.
  • 1st Party-Audit. Der Auditor ist Mitarbeiter der gleichen Organisation, in der das Audit durchgeführt wird.
  • Mit Hilfe des Interrelationsdiagramm, können komplexe Zusammenhänge, einfacher und in Netzwerken eingebunden dargestellt werden und dienen der generellen Planung von Projekten/ Zusammenhänge. Bei dieser Darstellung ist es recht einfach die eigentlichen Kern- und Unterstützungs-Prozesse und deren Interaktionen darzustellen.
  • Input-Process-Output Diagramm
  • Die IRCA (International Register of Certificated Auditors) ist eine Auditoren-Zertifizierungsstelle die einen Pool von qualifizierten, zertifizierten und unabhängigen Auditoren führt.
  • Das Ishikawa-Diagramm ist eines der bekanntesten Werkzeuge, um eine Fehlerursache kategorisiert zu identifizieren. Dabei greift das Ishikawa mittlerweile auf die 7M (Mensch, Maschine, Methode, Material, Messen, Mitwelt, Management) zu und greift dabei auf eben dessen Beiträge zu dem benannten Problem zu.
  • Internationale Organisation für Normung

    Siehe auch WSC
  • Internationale telekommunikatitonstechnische Fernmeldeunion

    Siehe auch WSC
  • EU-Verordnung für In-Vitro-Diagnostika (In-Vitra-Diagonstica Regulation).

    Am 26. Mai 2017 trat diese EU-Regelung in allen EU-Mitgliedsstaaten bindend in Kraft und löst innerhalb der Übergangsfrist von fünf Jahren, die derzeit gültige EU-Richtlinie ab. Die IVDD (98/79/EG) wird durch die IVDR (2017/746 EU) zum 26. Mai 2022 ersetzt.
DGbW © 2018