Kontakt +49 (0)6172 9258 143



  • First-Come First-Served Speicherverfahren (zuerst rein, zuerst gespeichert) bezeichnet eine mögliche Struktur innerhalb einer Warteschlange von Waren oder Dokumenten.
  • FDA ist die Abkürzung der US-amerikanischen Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde (engl.: Food and Drug Administration) und kontrolliert die Sicherheit und Wirksamkeit von humanen und veterinären Arzneimitteln, biologischen und medizinischen Produkte, Lebensmitteln und strahlenemittierenden Geräten. Dies gilt für in den USA produzierte sowie importierte Produkte.
  • Die Fehlerrate gibt ein objektives Maß für die Zuverlässigkeit eines Systems, indem die Zahl der Fehler – bezogen auf eine bestimmte Fehlerart und innerhalb eines def. Zeitraums – bestimmt wird.
  • Die Fehlersammelkarte greift auf attributive Prüfungen zurück, d.h. das auf der Fehlersammelkarte lediglich die Anzahl der fehlerhaften Teile geführt werden (keine Messwerte). Somit kann nur eine Auswertung über die Anzahl der Fehler gegeben werden.
  • Eine Feststellung ist mindestens eine Nichteinhaltung eines Teils einer Anforderung für das Managementsystem und bildet keine Situation, die erhebliche Zweifel an der Fähigkeit des Managementsystems, der auditierten Organisation, aufzeigt die beabsichtigen Ziele zu erreichen.
  • First In – First Out, zu deutsch: „Zuerst rein – zuerst raus“ – bezeichnet eine Mögliche Struktur innerhalb einer Warteschlange von Waren oder Dokumenten
  • Siehe Ishikawa-Diagramm
  • Siehe Ishikawa-Diagramm
  • Siehe Ishikawa-Diagramm
  • Siehe 5W
  • FMEA steht für "Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse" (engl.: Failure Mode and Effects Analysis). Sie ist wie auch die FMECA (engl.: Failure Mode and Effecty Critical Analysis) eine analytische Methode (Zuverlässigkeitstechnik) um potentielle Schwachstellen aufzuzeigen, zu bewerten und entsprechende Maßnahmen einzuleiten, wie auch diese zu bewerten bis diese im Toleranzbereich liegen.
    Ihr formales Prinzip wird im Projektmanagement angewandt, um Unwägbarkeiten und Risiken in kalkulierbare Vorgänge zu übersetzen.
  • FPA ist ein englisches Akronym und steht für "First / Internal Party Audit".
  • First passed Yield = Rolled throughput Yield
DGbW © 2018