Kontakt +49 (0)6172 9258 143


Der Medizinprodukteberater ist ein Experte in der Beratung um den Schutz des Patienten. Er informiert berufsmäßig Fachkreise und weist diese in die sachgerechte Handhabung der Medizinprodukte ein. Auf Verlangen der Behörde hat der Medizinprodukteberater einen Nachweis hierüber vorzulegen, damit er seine gesetzliche Funktion wahrnehmen kann. Produktkenntnisse allein sind nicht ausreichend. Ohne grundlegende Kenntnisse der geltenden Gesetze können leicht Fehler oder Versäumnisse unterlaufen. In diesem Seminar vermitteln wir die wesentlichen Anforderungen, die an Medizinprodukteberater gestellt werden und die gesetzlichen Anforderungen zur Einrichtung eines Beobachtungs- und Meldesystems.

Zielgruppe:

Mitarbeiter von Medizinprodukteherstellern

Inhalt:

  • Anforderungen und Aufgaben des Medizinprodukteberaters 
  • Europäische Richtlinien und Umsetzung in nationales Recht
  • Das Medizinproduktegesetz (MPG) und die Verordnungen
  • Grundlegende Anforderungen an Medizinprodukte
  • Allgemeine Anzeigepflicht
  • Beobachtungs- und Meldesystem
  • Wechselwirkung von Medizinprodukteberatern und dem Sicherheitsbeauftragten für Medizinprodukte

Dauer:

1 Tag

Voraussetzungen:

Für dieses Modul sind keine speziellen Voraussetzungen erforderlich.

Art der Teilnahmebestätigung:

Teilnahmebestätigung mit den Inhalten des Moduls, bzw. bei erfolgreich bestandener Prüfung ein Zertifikat mit den Inhalten des Moduls.

Termine:

Datum

Stadt

Preis

 

DGbW © 2018