Kontakt +49 (0)6172 9258 143


Dieses Seminar dient als Einführung in das Reklamationsmanagement nach der 8D-Methode. Der 8D-Report ist der Standard-Bericht zur nachhaltigen und wirkungsvollen Reklamationsbearbeitung in der Automobil- und deren Zulieferindustrie. Anhand der verschiedenen Methoden, die Sie zu jeder der Disziplinen kennenlernen, werden Sie befähigt, Reklamationen systematisch und aktiv zu managen. Ebenso gehört zu einer sauberen und nachhaltigen Reklamationsbearbeitung, das Wiederauftreten des Problems zu verhindern sowie entsprechende präventive Maßnahmen kontrolliert einzuleiten. Wir vermitteln Ihnen, wie sich die Ansätze auf Ihr Unternehmen anwenden lassen und alle Kenntnisse, um ein Problem erfolgreich, wirksam und nachhaltig zu lösen.

Zielgruppe:

Fachpersonal, Qualitätsleiter, Führungskräfte wie z.B. Produktionsleiter, Gruppen- oder Teamleiter, …

Inhalt:

  • Einführung in das Themengebiet Reklamationsmanagement
  • Überblick und Forderungen der normativen Forderungen
  • Reklamationen klassifizieren, auswerten und analysieren
  • Überblick zu den heute gängigen Qualitätsmethoden
  • Problemanalyse (z.B. Pareto, Histogramm, Prozessanalysen, …)
  • Ursachenanalyse (z.B. Ishikawa gekoppelt mit 5W,…)
  • Lösungsfindung (z.B. Mind Map, Poka Yoke,…)
  • Kontrolle der eingeführten Maßnahmen (z.B. Kennzahlen, Prozessfähigkeitsanalyse,…)
  • Fallbeispiele aus der Praxis
  • Workshops und Gruppenarbeiten
  • Meinungs- und Erfahrungsaustausch

Dauer:

1 Tag

Voraussetzungen:

Für dieses Modul sind keine speziellen Voraussetzungen erforderlich.

Art der Teilnahmebestätigung:

Teilnahmebestätigung mit den Inhalten des Moduls, bzw. bei erfolgreich bestandener Prüfung ein Zertifikat mit den Inhalten des Moduls.

Termine:

Datum

Stadt

Preis

 

DGbW © 2018